Der Entschluss, sich fit zu halten und zu trainieren, ist schnell gefasst. Schwerer wird es, wenn man es dann tatsächlich tun muss und sich die Frage stellt: Wo trainiere ich überhaupt?
Es ist leicht, sich bei einem Fitnessstudio anzumelden. Ebenso leicht ist es allerdings, für die Mitgliedschaft zu zahlen, sie aber gar nicht zu nutzen.
Außerdem ist es leicht, sich ein kleines Heimstudio einzurichten. Aber genauso leicht findet man etliche andere Dinge, die alle wichtiger als das Workout sind. Den Abwasch machen, Staub weit hinter dem Schrank wischen, Chatten usw.

In jedem Fall ist es wichtig, dabei zu bleiben und regelmäßig zu trainieren, worauf die optimale Umgebung enormen Einfluss hat. Damit Sie herausfinden können, ob das Fitnessstudio oder lieber ein Training zu Hause für Sie in Frage kommt, wägen wir die wichtigsten Vor- und Nachteile beider Varianten für Sie ab.

In diesem Beitrag erfahren Sie:

  1. Die Vor- und Nachteile des Fitnessstudios
  2. Die Vor- und Nachteile des Trainings Zuhause
  3. Unsere persönliche Empfehlung an Sie

Bild des Ergometer Trainingsplans
Unser Ergometer Trainingsplan bietet ein abwechslungsreiches Training für Zuhause.

Die Vor- und Nachteile des Fitnessstudios

Flexibilität

Das Trainieren fällt um einiges leichter, wenn man zahlreiche Trainingsvarianten zur Auswahl hat. Trainieren Sie lieber an Maschinen, bieten sich Ihnen beinahe uneingeschränkte Möglichkeiten: Ergometer, Heimtrainer, Laufband, Crosstrainer,  Rudermaschine, Stepper … und noch viele mehr. Zusätzlich können Sie auf mehrere Optionen für ein effektives Muskeltraining zurückgreifen. Weitere Maschinen, Hanteln und Stangen.
Und dann gibt es noch Fitness- und Sportkurse. Zwar gibt es mittlerweile umfangreiche Kurse online. Trotzdem sind diese natürlich nicht gleichzusetzen mit echten Kursen – mit persönlichen Trainern.

Motivation

Dass man für die Mitgliedschaft im Studio zahlt, kann motivierend sein. Viel motivierender ist am Fitnessstudio daneben aber etwas ganz anderes. Das gemeinsame Training.
Neben anderen Personen zu trainieren, verleiht Ihnen jede Menge Energie und wenn Sie sogar mit Freunden trainieren, sorgt der freundschaftliche Wettbewerb untereinander für hohe Motivation.

Fokus

Im Fitnessstudio gibt es nichts anderes zu tun, als zu trainieren, was Ihnen dabei helfen kann, fest beim Training zu bleiben und nicht abgelenkt zu werden. Keine anderen Aufgaben oder Versuchungen in der Nähe und keine Kinder, die Sie ablenken könnten.

Energie

Das Fitnessstudio bringt eine ganz besondere Atmosphäre mit sich. Direkt neben anderen Personen zu schwitzen und ans Limit zu gehen, verleiht einzigartige Kräfte und animiert dazu, sogar noch härter und effektiver zu trainieren.
Schließlich wollen Sie nicht, dass der Kerl neben Ihnen schneller läuft, oder?

Kosten

Egal welchem Studio Sie beitreten, für Ihre Mitgliedschaft werden Sie Geld zahlen müssen. Und das kann bei einem hochwertigen Fitnessstudio sogar bei über 100€ monatlich liegen. Auch Preise knapp über 10€ monatlich sind bei weniger hochwertigen Studios denkbar.

Eines muss dabei allerdings klar sein: Man erhält das, was man zahlt.

Aufwand

Eine weitere Sache, die beim Training im Fitnessstudio anfällt, ist der deutlich höhere Aufwand vor und nach jedem Training. Die Tasche packen, das Wasser auffüllen, die Sachen im Studio sicher verwahren, sich umziehen usw.
All das reduziert nicht nur die effektive Trainingszeit, sondern senkt obendrein die insgesamte Motivation.

Die Leute

Das Fitnessstudio ist für jeden offen. Und genau deshalb wird man dort auch nie allein trainieren können – es ist voll mit anderen Leuten.
Verschwitzte Personen mit Kopfhörern auf und außer Atem, die alle dort sind, um für sich zu trainieren. Manchmal kann es aber auch anders aussehen und Sie müssen Zeuge lauter Telefongespräche, herumliegender Gewichte und vollgeschwitzter Maschinen werden.

Die Vor- und Nachteile des Trainings Zuhause

Es ist billiger

Sie müssen keine Mitgliedschaft bezahlen und das wichtigste Equipment kann man sich zu überschaubaren Kosten anschaffen, wobei es dann auch einem selbst – und zwar nur einem selbst – gehört. Trainieren Sie mit Ihrem Eigengewicht, sparen Sie sich sogar sämtliche Kosten für das Training.
Tipp: Einen Heimtrainer aus unserem Test finden Sie bereits für unter 200€ und können so kostengünstig von Zuhause aus trainieren!

Bequemlichkeit

Während man zum Fitnessstudio erst einmal gehen oder fahren muss und zahlreiche Vorbereitungen trifft, bevor man letztendlich überhaupt trainiert, kann man Zuhause jederzeit ohne Vorbereitung eine Trainingseinheit einlegen – und das ganz ohne Anfahrtsweg.
Außerdem ist Zuhause zu jeder Tageszeit ein Workout möglich. Ein unabdingbarer Vorteil, wenn man einen aufgeteilten Trainingsplan einhält.

Flexibilität

Dass das Studio Flexibilität beim Training verspricht, wurde bereits angesprochen. Das Training von Zuhause birgt aber eine ganz andere Flexibilität.
Sie können außerhalb laufen gehen, innen mit einer Maschine trainieren, oder Ihre Muskeln mit Eigengewicht-Übungen stärken.
Empfehlung: Leitfaden zum Training mit Eigengewicht.

Ausreden

Beim Training Zuhause kommen häufig etliche Ausreden zuvor und hindern am Training. Das betrifft vor allem die Personen, die große Probleme dabei haben, sich für ein regelmäßiges Training zu motivieren. Schnell sieht man sich dann bei einer anderen Beschäftigung, obwohl längst eine Trainingseinheit notwendig wäre.

Langeweile

Langeweile beim Training kann ein ernstes Problem sein, das viele Personen davon abhält, Ihren Trainingsplan tatsächlich langfristig einzuhalten. Während man im Fitnessstudio unter Leuten ist und das ein oder andere Gespräch suchen kann, starrt man Zuhause oftmals die eigene Hauswand an und zählt beinahe jede Minute mit. Das kann dazu führen, dass die Motivation für das Workout enorm sinkt – vor allem mit der Zeit.

Platz

Beim Training Zuhause werden Sie – abhängig vom Umfang Ihres Heimstudios – Platz für Geräte benötigen. Das kann vor allem dann problematisch werden, wenn Sie über wenige separate Räume verfügen und die Maschinen auf kleinem Raum unterbringen müssen.

Unsere persönliche Empfehlung an Sie:

Meistens hängt es von der persönlichen Präferenz und dem Budget ab, ob man Zuhause oder im Studio trainieren sollte.
Sind Sie von Ihrer Motivation überzeugt und besteht kein Zweifel an Ihrer Trainingsdisziplin, dann ist das Training Zuhause vermutlich die richtige Wahl. Lassen Sie sich allerdings schnell ablenken und verzichten aufgrund anderer Beschäftigungen auf Ihr Training, ist es die bessere Option, Ihr Haus für das Fitnessstudio zu verlassen.

Ein weiterer entscheidender Aspekt ist, ob Sie bereits länger aktiv trainieren. Dann ist es nämlich ratsam, Ihre Trainingseinheiten mit den zahlreichen Geräten im Fitnesstudio zu variieren. Fangen Sie allerdings erst mit Fitnesstraining an, genügt für den Anfang das Heimtraining mit einem einzelnen Gerät.

Fällt Ihnen die Entscheidung noch immer schwer, können Sie jederzeit den Kontakt zu uns aufnehmen – wir beraten Sie gerne!

Trainer berät Frau im Fitnessstudio

Join the discussion 3 Comments

  • Thomas sagt:

    Hallo, ihr habt geschrieben, dass die anderen Leute im Fitnessstudio ein negativer Faktor sein können.

    Zwar kann ich das auf die Allgemeinheit nachvollziehen, aber man kann halt zum Beispiel auch mit einem Freund/Freundin tranieren, was gegenüber dem „einsamen Training“ in den eigenen vier Wänden ein Pluspunkt für mich ist.

    LG Thomas

  • Moritz sagt:

    Hallo Thomas,

    Du hast Recht, dass man im Fitnessstudio die Möglichkeit hat, gemeinsam mit Freunden zu trainieren. Ich persönlich glaube, dass die Kombination aus Gym und Hometraining auf dem Ergometer eine tolle Möglichkeit ist. Wenn man nach einem anstrengenden Arbeitstag einfach in Ruhe trainieren möchte, ist das Ergometer zu Hause perfekt. Und wenn man mal gemeinsam mit jemand anderem Sport treiben möchte, kann man ins Gym gehen.

    LG Moritz

  • Martin sagt:

    Also für mich ist die Kombination aus Fitnessstudio und Training zu Hause die beste Option. Wenn draußen schlechtes Wetter ist und ich nicht rausgehen möchte, trainiere ich auf dem Ergometer und ansonsten gehe ich einfach ins Gym.

Leave a Reply